Josef Mutter Jugendtage

Die Jugendabteilung des SV Deggenhausertals veranstaltet am 23. und 24.6. wieder seine traditionellen Josef Mutter Jugendtage mit Turnieren in verschiedenen Altersklassen.
Für die D-Jugend und die D-Mädchen sowie C-Mädchen wären noch Plätze frei damit ein schönes Teilnehmerfeld zusammen kommt.

Die offizielle Anmeldung gibt es hier als PDF

B-Mädels siegen weiter!

In einem sehr guten Spiel der SG Mädels gab es einen 9:2 Sieg gegen die FSG Zizenhausen!
Bereits nach 1 Minute erzielte Giulia Romano den 1:0 Führungstreffer. Teresa Prosen erhöhte nach einer Viertelstunde auf 2:0.
Durch tolle Kombinationen erhöhten Giulia und Teresa auf 4:0.
In der 2.Hälfte ging`s es gleich richtig gut weiter – Giulia schnürte einen Doppelpack. Der Gastgeber erzielte das 1:6.
Das Geburtstagskind Franzi Felix krönte ihre gute Leistung mit dem 7:1. Teresa traf nochmals doppelt und auch Hanna Felix trug sich in die Torschützenliste ein, allerdings traf Sie in das eigene Tor.
Mit dabei waren auch wieder Nele und Lena von den C-Mädels. Tolles Spiel, tolle Leistung!

Am Donnerstag geht’s nun um den Bezirkspokal gegen den FC Uhldingen.
Spielbeginn ist um 13:30 Uhr in Radolfzell – Fans, Eltern, Spielerinnen – auf geht’s nach Radolfzell!

1:0 Sieg der B-Juniorinnen gegen FC Uhldingen

In einem spannenden und gutem Spiel haben die 9 Mädels aus Uhldingen stark dagegen gehalten!
Da mussten sich die SG Mädels kräftig ins Zeug legen.
Durch ein paar tolle Aktionen spielten sich die SG Mädels Chancen heraus, die von der guten Torhüterin gehalten wurden.
Obwohl FC Uhldingen ohne Auswechselspielerinnen angetreten sind, war die Abwehr kaum zu knacken.
Durch einen satten Schuss von Kathi Stegmaier kurz vor Schluss gewannen die SG Juniorinnen verdient mit 1:0!

Gegen den FC Uhdlingen findet das Bezirkspokalspiel am 10.05. in Radolfzell statt.
Davor geht’s am Freitag zur SG Zizenhausen.

B-Mädchen im Bezirkspokalfinale

Die B-Juniorinnen der SG treffen am 10.05. um 13:30 Uhr auf den FC Uhldingen.
Das Spiel findet beim Nordstern Radolfzell statt.

Uhldingen setzte sich mit 1:0 n.V. gegen den FC Überlingen durch.

Am Sonntag, 29.04. treffen die beiden Mannschaften zum Rundenspiel aufeinander.

Spielbeginn ist 11 Uhr in Neufrach.

Vorschau Wochenende 27.04. – 29.04.2018

Nach dem unerwartet guten Auftakt musste man zum Ende der englischen Wochen zuletzt zwei kleine Dämpfer hinnehmen. Am Mittwochabend zeigte man über fast 70 Minuten eine schwache Leistung, holte dann aber mit einem furiosen Schlussspurt noch 3 Tore auf und sicherte sich gegen Nordstern Radolfzell 1 Punkte. In Gobi war dann trotz teilweiser ordentlicher Leistung nichts zu holen, wobei man doch wieder in alte Muster verfiel und zu einfach Gegentore kassierte. Das muss man im bevorstehenden SVD Derby auf jeden Fall wieder abstellen, andererseits wird der Gast mit Sicherheit kurzen Prozess mit unserer ersten Mannschaft machen. Um dies zu verdeutlichen reicht rein kurzer Blick auf die Statistik: Denkigen holte 10 Spielen in 2018 26 Punkte und gewann davon 8 bei einem Torverhältnis von 31:8. Die Krönung war dann das 4:0 zu Hause gegen den direkten Konkurrenten Hegauer FV, den man somit fast aus dem Aufstigesrennen schoss. So kann der Gelb-Schwarze SVD sogar nochmal Druck auf den Tabellenführer aus Stockach aufbauen und dürfte nach einer ordentlichen Vorrunde nun Topfavorit auf den Relegationsplatz sein. Für den Rot-Schwarzen SVD heißt das, dass man wieder hellwach sein muss. Zuletzt fehlte ein wenig die Ordnung und auch die Kräfte ließen nach 9 Spielen in 4 Wochen etwas nach. Doch mit einer Woche Pause kann man am Wochenende mit Sicherheit dem Gast Paroli bieten, treffen doch der zweite gegen den fünften der Rückrundentabellen aufeinander. Dass das Dtal mithalten kann zeigte man in der Vorrunder als man in einem rassigen Derby einen 1:2 Rückstand in der Nachspielzeit noch in einen Sieg drehen konnte. Man darf sich also auf ein spannendes Derby freuen.

Die Damen erlitten vergangenes Wochenende einen herben Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft. Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Marbach musste man auswärts eine 1:3 Niederlage einstecken und verlor so etwas den Anschluss an die vorderen Plätze.

Gegen den Vorletzten von der Französischen Grenze aus Neuenburg will man natürlich wieder Punkte sammeln und das dürfte durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Das Hinspiel konnten die SVD Damen mit 6:2 gewinnen und am „Großkampftag“ am Sonntag im Kneisslerstadion ist mit Sicherheit der SVD klarer Favorit. Anpfiff ist am Sonntag um 17 Uhr im Kneisslerstadion

Die Damen 2 konnten am vergangenen Wochenende die Beine etwas hochlegen und den spielfreien Sonntag bei schönstem Wetter genießen. Am Sonntagmorgen reist der FC Uhldingen 2 zum Derby ins Kneisslerstadion. Auch hier gehen die SVD Mädels als Favorit in die Partie. Auch wenn man auf dem ungeliebten Kleinfeld immer wieder Probleme hat Tore zu erzielen, gelang das gegen den Tabllenvorletzten in der Hinserie gut und man gewann 4:0 am See. Anpfiff ist um 11 Uhr am Sonntag im Kneisslerstadion.

Ebenfalls das Duell Uhldingen 2 gegen SVD 2 gibt es bei den Herren in der Kreisliga B Staffel 5. Und auch hier ist der SVD zumindest leichter Favorit, kommt mit dem FCU doch der Letztplatzierte der Liga zu Besuch. Doch das dies keine leichte Aufgabe wird zeigte das Hinspiel als man beim 4:2 Auswärtssieg erhebliche Mühe hatte. Anpfiff ist um 13 Uhr am Sonntag im Kneisslerstadion .

Bereits am Freitag Abend um 19 Uhr geht es für die Dritte gegen die SG Zoznegg Winterspüren 3. Mit dem 1:1 beim Tabellenvierten aus Gallmansweil verpasste man es näher an den Tabellenführer aus Salem heranzurücken. Trotzdem will man natürlich gegen den Tabellensiebten punkten um vorne dran zu bleiben. Im Hinspiel siegte man 1:3 auswärts und ein Sieg wäre natürlich ein passender Einstieg ins Wochenende

B-Juniorinnen gewinnen 3:1 gegen den FC Überlingen

Sonntagmorgen, 10 Uhr – tolles Wetter und Spiel beim Tabellendritten FC Überlingen.

Bei den frühsommerlichen Temperaturen mussten die Mädels jedoch auf dem Kunstrasen spielen.
Damit sind die SG-Mädels bestens klar gekommen. Mit einer tollen Einstellung von der ersten Minute an,
gab die SG das Tempo vor. Bereits in der 6.Minute erzielte Teresa Prosen nach einem tollen Pass von Kathi Stegmaier die 1:0 Führung.
Weitere Chancen vereitelte die FC-Torhüterin. Nach einem tollen Doppelpass erzielte Kathi das 2:0.
Überlingen kam nun besser ins Spiel und erzielte kurz vor der Pause den 2:1 Anschlusstreffer. Jana Mayer konnte noch einen tollen Schuss abwehren und so ging`s mit 2:1 in die Pause.
Beide Mannschaften hatten mit dem Wetter zu kämpfen und so ließ das Tempo in der 2.Halbzeit ein bisschen nach.
Die SG Abwehr stand hervorragend und so hatten die Überlinger nur wenige Chancen.
Immer wieder hatten Teresa, Kathi und Giulia gute Chancen und das 3:1 lag in der Luft.

Teresa erzielte es in der 71. Minute und somit war das Spiel gelaufen!

Kompliment an die gute Mannschaftleistung, die zu einem verdienten Sieg geführt hat.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 29.4.2018 in Neufrach um 11 Uhr gegen den FC Uhldingen statt.

Dieter Koch wird Trainer beim SV Deggenhausertal

Auf Wunsch des Trainerduos Sascha Rilli und Markus Mecking endet nach dieser Saison die sehr erfolgreiche Trainertätigkeit beim SV Deggenhausertal. Die beiden sind vor 3 Jahren angetreten, die Erste Mannschaften zu betreuen und als Trainerneulinge in die großen Fußstapfen Ihres Vorgängers Axel Meier zu treten. In diesen Jahren wurde erfolgreiche Arbeit geleistet und das Vertrauen, welches der Verein in die beiden gesteckt hat wurde voll und ganz erfüllt. Der SVD bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und wünscht dem Duo noch eine glückliche Hand bis zum Ende der Saison und für die Zukunft alles Gute.

Zur neuen Saison konnte der SV Deggenhausertal Dieter Koch verpflichten. Dieter Koch hat sich in der württembergischen Nachbarschaft bereits einen guten Namen gemacht. Bei seinen Trainerstationen in Oberteuringen (Landes- und Bezirksliga), Brochenzell (Aufstieg in die Bezirksliga) und seinem bisherigen Verein TSV Tettnang (ebenfalls Aufstieg in die Bezirksliga) konnte er sehr gute und erfolgreiche Trainerarbeit und fachliche Kompetenz nachweisen.
Der SV Deggenhausertal ist überzeugt, das Dieter Koch fachlich und menschlich genau der Richtige ist um die Entwicklung der Mannschaft und der jungen Spieler voranzutreiben.
Der SVD und der Trainer freuen sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Neue Anstoßzeit Spiel gegen Nordstern

Das Nachholspiel am kommenden Mittwoch (18.04.2018) gegen BSV Nordstern Radolfzell wurde von 19 Uhr auf 18:30 Uhr vorverlegt.

B-Mädels spielen 1:1

B-Juniorinnen spielen 1:1 Unentschieden gegen SV Denkingen

In einem teilweise zerfahrenen Spiel auf dem kleinen Nebenplatz in Denkingen,
spielten sich die SG-Mädels gute Chancen raus. Kathi traf die Latte und Teresas Schuss konnte die Torhüterin mit einer Glanzparade abwehren. Denkingen hatte keine nennenswerte Torchance!

In der 2.Halbzeit wurde das Spiel der SG-Mädels besser und Teresa Prosen erzielte in der 67.Minute die verdiente 1:0 Führung.
Kurz vor Spielende gab es dann jedoch leider einen Elfmeter und so endete das Spiel 1:1.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 14.4. gegen den SV Worblingen statt – Spielbeginn ist um 18 Uhr in Neufrach.

C-Juniorinnen Futsal-Bezirksmeister

Überzeugend und völlig verdient konnte die Mädchenmannschaft C2 der SG Deggenhausertal / Salem den Pokal der diesjährigen Futsal-Bezirksmeisterschaft gewinnen. Eine makellose Zwischenrunde mit
sechs Siegen aus sechs Spielen, überragend hier mit 9 Treffern unsere Top-Stürmerin Lotta Rampf. Und so ging man als Favorit zum Finalturnier nach Owingen.
Toller Start hier in die Gruppenspiele mit zwei klaren Siegen und als die Konkurrenz untereinander nur Unentschieden spielte, stand der Gruppensieg da
bereits fest. Die abschließende Niederlage in der Gruppenphase gegen Konstanz war nicht mehr von Bedeutung. Im Finale wartete die Mannschaft der FSG Zizenhausen Stockach, ein seit letzter
Saison gleichwertiger, spielstarker Rivale bei den C-Juniorinnen. In einem spannenden Spiel konnten wir mehrfach nur knapp einen Rückstand verhindern. Ca. zwei Minuten vor Spielende erzielte Nele Grothkopp nach einem Abpraller das entscheidende 1:0. Nach Abpfiff dann der große Jubel. Mit der Bezirksmeisterschaft qualifizierten wir uns auch für das Finalturnier des Südbadischen Fußballverbandes. Hier bekamen wir dann aber durch stark aufspielende Mannschaften wie SC Freiburg und SC Sand unsere Grenzen aufgezeigt.

Nochmals vielen Dank an alle Spielerinnen und Eltern für die tolle Unterstützung.