Jun 21

B-Mädels spielen um den Bezirksmeister Titel

Den letzten Bezirksmeistertitel der laufenden Runde spielen am Samstag die
B-Juniorinnen in Worblingen aus. Würdiger Rahmen dazu bildet der „Tag des
Mädchenfußballs“, der an diesem Tag ebenfalls beim SV Worblingen stattfindet
und eine gemeinsame Aktion des DFB mit seinen Landesverbänden darstellt.

Nach der Eröffnung um 10.30 Uhr durch einen Vertreter des Südbadischen
Fußballverbandes und des gastgebenden Vereins ist ab 11.00 Uhr das DFB-Mobil
zu Gast. Hier wird in verschiedenen Gruppen ein abwechslungsreiches
Schnuppertraining geboten, das sich vor allem an jene Mädels im Alter von 8
bis 16 Jahren richtet, die sich bislang nicht in einem Vereinsteam
engagieren. Anschließend ist noch ein kleines Turnier mit den teilnehmenden
Mädchen geplant. Jede Teilnehmerin erhält ein kleines Dankeschön, den
Siegern des Turniers winken weitere Sachpreise. Zudem besteht am Nachmittag
die Möglichkeit, am DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen teilzunehmen und dieses in
Gold, Silber oder Bronze zu erlangen.

Den Abschluss des Tages bildet das Finalspiel um die Bezirksmeisterschaft
der B-Juniorinnen, in welchem die beiden Staffelsieger Hegauer FV 2 und SG
Deggenhausertal aufeinander treffen, Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Vera
Epple, die für die Veranstaltung verantwortliche Mädchenbeauftragte des
Bezirks Bodensee, hofft auf viele interessierte Mädchen und natürlich auch
auf zahlreiche Besucher und TrainerInnen, die Tipps und Tricks von
DFB-Mobil-Koordinator Peter Brosi und seinem Team mitnehmen möchten.