«

»

Mai 24

Vorbericht Wochenende – 26.-28.05.2017

Endgültig in die heiße Phase der Saison geht es für die erste Mannschaft des SVD am kommenden Sonntag. Im Derby gegen den ebenfalls ums Überleben kämpfenden FC Kluftern geht es für beide Teams im Kneisslerstadion um fast schon alles. Nur ein Punkt trennt beide Teams voneinander, wobei Kluftern aktuell unter und der SVD einen Platz davor über dem Strich zum Abstieg steht. Mit einem Sieg und entsprechenden Ergebnissen der anderen Teams könnte der SVD seinen Vorsprung auf die Abstiegsränge auf 4 Punkte ausbauen was bei zwei ausstehenden Spielen schon ein dickes Polster wäre. Im Hinspiel teilte man sich in einer munteren Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten die Punkte. Personell stehen noch einige Fragezeichen im Raum, da man aus Immenstaad doch den ein oder anderen angeschlagenen Spieler mit nach Hause brachte. Auf jeden Fall muss man sich im Vergleich zur Vorwoche nochmals steigern um den so wichtigen Heimsieg einzufahren. Dass man dies kann hat man in der Rückrunde oft genug bewiesen und gemeinsam hat man den Klassenerhalt fest im Blick. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr im Kneisslerstadion.

Während es also für die Erste um alles oder nichts geht, kann die Zwote entspannt zum Tabellenletzten nach Hagnau fahren. Nachdem man auch auf Grund des dünnen Kaders der ersten Mannschaft doch immer wieder Spieler abgeben musste, fand man in der Rückrunde langsam seinen Rhythmus und holte sich zuletzt drei Siege in Folge. Es gilt also die letzten Partien mit Vollgas anzugehen und theoretisch könnte man sich noch bis auf Platz 4 vorschieben. Im Hinspiel tat man sich gegen unbequem spielende Gäste lange schwer, drehte dann aber innerhalb von 15 Minuten das Spiel, nur um in der Schlussminute nochmals den Anschlusstreffer zu kassieren, bevor dann in der Nachspielzeit Gaupp für das 4:2 sorgte. Man darf also gewarnt sein, obwohl man als klarer Favorit an den Bodensee reist. Anpfiff ist um 13:15 in Hagnau

Die dritte Mannschaft hat dank der zahlreichen Mannschaftsabmeldungen in der Kreisliga C Staffel 3 ein spielfreies, langes Vatertags-Wochenende. Dies wird vermutlich für ein Kurztrainingslager genutzt.

Nach der Niederlage gegen die bereits als Meister feststehende SG Bad Dürrheim geht es für den SVD am letzten Spieltag der Saison zum Tabellenletzten und Absteiger aus Hauingen. Die Damen aus dem Lörracher Ortsteil konnten bisher lediglich 5 Punkte sammeln und geht es nach den SVD Damen soll dies auch so bleiben. Personell sieht es etwas dünn aus und so wird man wohl mit einem kleinen Kader die gut 2 Stunden dauernde Auswärtsfahrt in Angriff nehmen. Zum Abschluss hat man nochmals die Gelegenheit eine überragende Debüt-Saison in der Landesliga mit einem Sieg zu krönen. Theoretisch könnte man den SV Niederhof noch von Platz zwei verdrängen, doch dass der beide ausstehenden Spiele gegen Bad Dürrheim und gegen Absteiger Furtwangen verliert ist höchst unwahrscheinlich. So bleibt nichts anderes übrig als dem Trainerteam und den Spielerinnen zum dritten Platz zu gratulieren. Anpfiff ist um 16 Uhr in Lörrach.

Noch etwas länger im Spielbetrieb ist die zweite Damenmannschaft. Nach dem Sieg gegen den 11.-platzierten SG Zizenhausen 2 am vergangenen Sonntag haben die Mädels ebenfalls ein spielfreies Wochenende vor der Brust, da das Spiel gegen Owingen auf den kommenden Mittwoch (31.05.) verlegt wurde. Gegen das Tabellenschlusslicht will man natürlich ebenfalls gewinnen. Im Hinspiel gelang dies ohne Probleme und man gewann verdient und souverän mit 10:0. Mit einem Sieg könnte man sich Platz vier zurückerobern und in den ausstehenden beiden Saisonspielen sichern. Unterm Strich eine bärenstarke Runde der Landesligareserve, die man mit dem ein oder anderen Sieg noch veredeln kann. Anpfiff ist um 19 Uhr in Owingen.

Allen Teams des SVD an dieser Stelle wieder ein erfolgreiches, verletzungsfreies Wochenende und allen Teams die sich bereits in die Sommerpause verabschieden eine entspannte, fußballfreie Zeit.