Vorbereitung Winter

Die Vorrunde ist erst seit dem vergangenen Wochenende abgeschlossen, trotzdem steht der Vorbereitungsplan der Aktiven schon bereit.

Ehrungen für Jonas Jehle und Herbert Kopp

Herbert Kopp wird von Peter Hatzing für 15 Jahre Arbeit im Förderverein geehrt
Joans Jehle erhält ein Fair Play Urkunde von Bezirksvorsitzenden Konrad Matheis

Bei allen negativen Berichten über den Fußball gibt es immer noch die Wertschätzung für Fair Play im Sport. Der DFB hält alle Vereine, Funktionäre und Schiedsrichter an, besondere Fair Play Momente oder Gesten zu melden. So geschehen im Pokalspiel der ersten Mannschaft des SVD gegen den TuS Immenstaad, als Spieler Jonas Jehle den Schiedsrichter darauf hinwies, dass dem gerade gepfiffenen Elfmeter kein Foulspiel an ihm voranging und der Schiedsrichter somit die Fehlentscheidung korrigieren konnte. Als Dank erhielt er die Fair Play Urkunde des DFB und die persönliche Gratulation vom Vorsitzenden des Bezirks Bodensee Konrad Matheis.

Bereits in der Generalversammlung am 15.11. wurden verdiente Mitglieder des SVD geehrt. Da Herbert Kopp terminlich verhindert war, wurde diese ebenfalls vor dem Spiel am vergangenen Sonntag nachgeholt. Förderverein-Vorstand Peter Hatzing bedankte sich bei Herbert Kopp für 15 Jahre als Schriftführer des Förderverein des SV Deggenhausertal e.V.
Der Verein gratuliert ebenfalls ganz herzlich zu den beiden Auszeichnungen und sagt herzlichen Dank an beide Mitglieder!

Ehrungen und viel Positives bei der JHV – Thomas Gäng zum Ehrenmitglied ernannt

Thomas Gäng (M.) gibt seinen Posten als Jugendleiter nach 35 an Johannes Jöchle (L.) ab und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Am Freitag, den 15.11.2019 trafen sich 80 passive und aktive Mitglieder des Sportvereins und des Förderverein des Sportverein Deggenhausertals im Gasthaus zum Sternen in Obersiggingen. Nach der Begrüßung durch den Fördervereinsvorsitzenden Peter Hatzing und dem Tagesordnungspunkt Totengedenken trugen die jeweiligen Verantwortlichen ihre Berichte vor. Die Schriftführer berichteten von den umfangreichen Aktivitäten, die die beiden Vereine 2018/2019 unter Mithilfe der Mitglieder durchgeführt hatten. Ein Highlight war hier sicher das jährlich stattfindende Bockbierfest in der ASH sowie die Josef-Mutter Jugendtage am Ende der Saison. Ebenfalls Positives gab es von den Kassier zum Thema Finanzen: dank der hohen Anzahl an Arbeitseinsätzen, der unglaublichen Unterstützung durch Sponsoren, sowie der Beiträge der vielen Mitglieder des Vereins und des wachsenden 99er Clubs, konnte man am Ende einen Gewinn einfahren. Angesichts der hohen Kosten für den Spielbetrieb und die eigenen Sportplätze, sowie mit dem Hinblick auf kommende Projekte jedoch auch ein nötiger Zugewinn. Die Kassenprüfer hatten ebenfalls keinerlei Mängel feststellen können. Jugendleiter Thomas Gäng konnte aus seiner Sicht letzten Mal überwiegend gute Nachrichten aus dem Jugendbereich vorbringen. Da es in den älteren Jugenden immer schwieriger wird, selbständig Mannschaften zu stellen, spielen seit diesem Jahr die A-Jugendlichen des SVD als Gastspieler beim SV Horgenzell. Auch bei den Mädchen baut man weiter auf die sehr gute und erfolgreiche Spielgemeinschaft mit dem FC Rot-Weiß Salem. Die bisherige Vorrunde konnte gut durchführt und nach längerer Suche auch alle Trainer Posten besetzen werden. Die 140-170 Jugendlichen treten in allen Altersklassen an, gerade im sehr jungen Nachwuchsbereich kann man mit positiven Zahlen aufwarten.
Spielausschussvorsitzender Jan Bentele hatte die Aufgabe über die Geschehnisse der aktiven Mannschaften zu berichten. Nach der Dreifach-Meisterschaft von Damen 1, Herren 1 und Herren 2 in der Vorsaison, konnte man bei den Herren alle Spieler halten, einen Neuzugang und zusätzlich einige Jugendspieler bei den Aktiven integrieren. Derzeit stehen die Herren eins, zwei, drei auf den Tabellenplätzen vierzehn, neun und sechs. Die Damen 1 stehen nach dem Aufstieg in die Verbandsliga derzeit auf dem fünften Tabellenplatz, während die Damen 2 mit Platz 3 noch alle Aufstiegsmöglichkeiten haben. Auf den Damen-Trainerbänken gab es im Vergleich zum vergangenen Jahr einige Wechsel. Ines Quarleiter und Markus Mecking ersetzen Markus Kleiser und Michael Schlude bei den Damen 1. Für Robert König und Sabine Dauner sind nun Roman Föhl und Walter Thomas bei den Damen 2 im Einsatz.

Vorstand Benedikt Caspari dankte in seiner Rede den Vorstandsmitgliedern sowie den Helfern und Sponsoren, die den Verein ganzjährig unterstützen. Außerdem wies er auf neue Projekte hin, die in der Winterpause sowie in den kommenden Monaten/Jahren angegangen werden sollen.

Da Bürgermeister Fabian Meschenmoser zeitlich verhindert war und an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen konnte, vertritt ihn sein Stellvertreter Wolfgang Rößler an diesem Abend. Er dankte dem Sportverein aus Sicht der Gemeinde und machte den SVD zum Aushängeschild der Gemeinde. Außerdem dankte er dem Verein und Noch-Jugendleiter Thomas Gäng für die ausgezeichnete Jugendarbeit. Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm dann Ehrenmitglied Manfred Stöhle. Dessen Vorschlag zur Entlastung wurde einstimmig angenommen.

Anschließend folgte der emotionalste Teil des Abends – Thomas Gäng, 35 Jahre Jugendleiter des SVD, legte sein Amt nieder. Zunächst dankte ihm Vorstand Benedikt Caspari in seiner Rede, in der er seinen Werdegang und die Erfolge, die er in dieser Zeit erreichte, darlegte. Im Anschluss dankte ihm auch sein langjähriger und treuer Wegbegleiter Wolfgang Rößler für die langjährige, intensive und sehr gute Zusammenarbeit. Zum Schluss richtete Thomas Gäng selbst emotionale Worte an die SVD-Mitglieder, die seine Arbeit der letzten 35 Jahre mit Standing Ovations würdigten.

Sein Nachfolger, Johannes Jöchle, der bereits am 03.07.19 in der Jugendversammlung des SVD gewählt wurde, wurde nun offiziell in der Jahreshauptversammlung bestätigt. Außerdem wurde Fabian Fischer als neuer Kassenprüfer anstelle von Fabian Grauel gewählt.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft im Förderverein wurden geehrt: Andreas Schneider (von links), Peter Hatzing, Wolfgang Rößler und Josef Zurell. 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit: Franz Jehle (2. von rechts) sowie für 40 Jahre Schiedsrichtertätigkeit: Klaus Bühner (rechts). Ebenfalls 15 Jahre im Vorstand des Förderverein ist Schriftführer Herbert Kopp (n. im Bild)

Im Anschluss an die Wahlen folgten die Ehrungen, die die Vorstände des Fördervereins sowie des Hauptvereins vornahmen.
Zunächst ehrte Peter Hatzing Wolfgang Rößler, Andreas Schneider, Josef Zurell und Herbert Kopp für ihre 15-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft des Fördervereins. Anschließend durfte auch der erste Vorsitzende Peter Hatzing, diese Ehrung von seinem Stellvertreter Wolfgang Rößler entgegennehmen.
Außerdem wurden Klaus Bühner für seine 40-jährige Tätigkeit als Schiedsrichter und Franz Jehle für seine 50-jährige Tätigkeit als Schiedsrichter geehrt. Der soeben verabschiedete Jugendleiter Thomas Gäng wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Allen Geehrten Herzlichen Glückwunsch!!

Zum Abschluss wurden die Wünsche und Anträge der Mitgliederversammlung aufgenommen und in der nächsten Vorstandssitzung besprochen.

Somit beendete Caspari die Jahreshauptversammlung gegen 21:45 Uhr.

­­­­­­­­­­­­­­­_______________________
Kathrin Mutter, Schriftführerin

Bus nach Wittlingen

Zum letzten Auswärtsspiel der Vorrunde der Damen am nächsten Spieltag, Samstag 16.11. fährt wieder ein Bus, zu dem alle interessierten Fans herzlich eingeladen sind. Abfahrt ist bereits um 12 Uhr am Sportplatz in Obersiggingen.

Spiel der dritten Mannschaft wurde abgesagt

Wegen des anhaltenden Regens wurde die heutige Partie der dritten Herrenmannschaft beim FC RW Salem 3 abgesagt!! Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt!

Spielballpate

IGU Tragwerksplanung stellte den Ball für die Damen am 03.11. bereit!
Saskia Fischer und Alexandra Rößler bedanken sich für die Ballspende bei Herbert Kopp
Spielballpate Josef Bentele und 2. Vorstand Lothar Knisel
Kapitän Hiestand und Ballspender Lothar Knisel

Der SVD sucht auch für die neue Saison wieder Spielballpaten für die erste und zweite Mannschaft der Herren sowie die erste Mannschaft der Damen. Wer einen Spieball (ca. 70 €) spenden möchte, wendet sich bitte an ein Mitglied der Vorstandschaft. Die Spender werden auf Wunsch namentlich am Spieltag im Stadion und auch auf der Homepage sowie Social Media Kanälen genannt!

Die Bälle werden im Anschluss den Mannschaften für das Training und die Spiele zur Verfügung gestellt!

Der SVD bedankt sich bei den bisherigen Spendern:
IGU Tragwerksplanung
Bastian Kaiser
Reit- und Zuchtstall Bentele
Harald Schwelling
Lothar Knisel
Herbert Kopp

Zwote spielt auswärts

Das Spiel der zweiten Mannschaft am kommenden Sonntag, den 3.11. findet in Sauldorf statt. Anpfiff 14:30 Uhr. Hinweis: Auf fussball.de ist das Heimrecht weiter beim SVD, der Spielort ist allerdings Sauldorf (System technisch nicht anders möglich) . Das Rückspiel findet dann im Deggenhausertal statt.

B-Jugend siegt mit 9-2 gegen Stockach 2

Nach dem Dämpfer mit der Niederlage gegen F.A.L. war gegen die Reserve aus Stockach Wiedergutmachung angesagt. 

Den ersten Aufreger gab es bereits vor dem Spiel, als sich unser Torwart Timo beim Tor aufstellen am Finger verletzte. Zum Glück war C-Jugend-Torwart Janik Waibel auf dem Sportgelände zugegen und konnte somit kurzfristig einspringen. Ebenfalls neu in der Startelf war nach 3monatigem USA-Aufenthalt Gabriel Roddewig sowie Kapitän Robin Veseli, der nach einer Knieverletzung wieder rechtzeitig fit wurde.

Nach dem in den letzten 2 Wochen aufgrund Spielverschiebungen und Krankheiten nur sehr selten trainiert werden konnte, begannen die ersten 20. Spielminuten auch ziemlich zäh und ungeordnet. In der 21. Minute bekam man nach einem Foulspiel im Sechzehner an Sebastian Roth einen Elfmeter zugesprochen. Torjäger Kevin Schneider trat an den Elfmeterpunkt und verwandelte sicher zum 1-0. Nur fünf Minuten später wieder Aufregung im Strafraum der Gäste. Der souverän pfeifende Schiedsrichter Jan Burgenmeister gab nach einem vom Gästetorwart aufgenommenen Rückpass einen indirekten Freistoß rund 10 Meter vorm Tor. Entgegen aller Vermutungen legte Marvin Schneider den Ball nicht seinem Bruder Kevin auf, sondern legte quer auf den völlig freistehenden Robin Veseli, der ohne Probleme zum 2-0 einschob. Nur ein paar Zeigerumdrehungen später erhöhte Kevin auf 3-0. Nach einer schönen Flanke von rechts außen verwandelte er sicher in bester Törjägermanier zum Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wie es in der ersten aufgehört hatte. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Kevin nach schönem Schnittstellenpass den Ball aufnehmen, am Torwart vorbeiziehen und auf 4-0 erhöhen.

Weitere 5 Minuten später konnte Marvin mit einem trockenen Schuss ins linke untere Toreck den Spielstand auf 5-0 erhöhen.  Weitere drei Minuten später erhöhte Kevin auf 6-0. In Minute 52. dann das schönste Tor des Tages. Im Anschluss am mehrere Doppelpässe umkurvte Nico noch 3 Gegenspieler und schloss gekonnt zum 7-0 ab. Nachdem aufgrund von Wechseln der Spielfluss sowie die Konzentration etwas verloren gingen, konnten die nie aufsteckenden Stockacher mit 2 Toren auf 2-7 verkürzen. Marvin wieder mit einem gezielten Schuss ins Toreck, sowie Kevin mit seinem fünften Treffer an diesem Tag stellten das Endergebnis von 9-2 her.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer deutlichen Leistungssteigerung nach 20 Minuten.Mit den 3 Punkten konnte der Anschluss an das vordere Mittelfeld wieder hergestellt werden. Weiter geht es nun am 2.11. bei der SG Denkingen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der SV Deggenhausertal e.V. und der Förderverein des SV Deggenhausertal e.V. laden am Freitag, 15. November 2019 um 20.00 Uhr ins Gasthaus „Sternen“ in Obersiggingen zur Jahreshauptversammlung herzlich ein. 

Es stehen folgende Tagesordnungspunkte an:

  1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
  2. Totengedenken
  3. Bericht der Schriftführer
  4. Bericht der Kassierer
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Bericht des Jugendleiters
  7. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
  8. Bericht 1. Vorstand
  9. Entlastung der Vorstandschaft
  10. Wahlen
  11. Ehrungen
  12. Verschiedenes Wünsche und Anträge 

Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner des Vereins sind herzlich eingeladen. 

Benedikt Caspari, 1. Vorstand 

Spielberichte C-Mädels

Spitzenspiel der C Mädchen in Denkingen :
Zu ungewohnter Zeit ( 19.00 Uhr) traten wir zum Spitzenspiel in Denkingen an. Nach kurzem abtasten übernahmen wir das Kommando auf den Platz . Denkingen kam nie richtig ins Spiel. Mit 1:0 für unsere Mädels ging es in die Halbzeit . Konzentriert spielten wir die 2. Halbzeit herunter und ließen und auch nicht durch den Anschlusstreffer zum 2:1 verrückt machen . Endergebnisse 3:1 für Salem . Vielen Dank an unsere Aushilfen Amelie , Helen und Michele . Torschützen Amelie, Helen und Melina . Super gemacht Mädels .

Letztes Vorrunden Spiel gegen die FSG Zizenhausen.
Zum letzten Vorrundenspiel traten wir am Sonntag vor einer beachtlichen Kulisse auf dem Hauptplatz gegen die FSG an. Bei drückender Überlegenheit spielten wir uns in der ersten Halbzeit in einen Torrausch. Halbzeit 9:0. In der zweiten Halbzeit ging das muntere Toreschießen weiter . Endstand 13:0. Eine tolle Mannschaftsleistung wurde durch diesen Sieg belohnt . Bemerkenswert noch unser Schiri … mit seinen 10 Jahren leitete Benedikt Steidle-Frick sein ersten Spiel . Er lieferte eine super und souveräne Leistung ab . Vielen Dank Benedikt . Torschützen in diesem Spiel 2x Laura ,2x Louisa 1x Lida, 3x Melina , 1x Julia, 1x Fabienne und 3!!! Eigentore. In der Rückrunde spielen wir unsere Heimspiele im Stadion in Salem. Über viele Zuschauer würden wir uns dann freuen .