Bus nach Wittlingen

Zum letzten Auswärtsspiel der Vorrunde der Damen am nächsten Spieltag, Samstag 16.11. fährt wieder ein Bus, zu dem alle interessierten Fans herzlich eingeladen sind. Abfahrt ist bereits um 12 Uhr am Sportplatz in Obersiggingen.

Spiel der dritten Mannschaft wurde abgesagt

Wegen des anhaltenden Regens wurde die heutige Partie der dritten Herrenmannschaft beim FC RW Salem 3 abgesagt!! Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt!

Spielballpate

IGU Tragwerksplanung stellte den Ball für die Damen am 03.11. bereit!
Saskia Fischer und Alexandra Rößler bedanken sich für die Ballspende bei Herbert Kopp
Spielballpate Josef Bentele und 2. Vorstand Lothar Knisel
Kapitän Hiestand und Ballspender Lothar Knisel

Der SVD sucht auch für die neue Saison wieder Spielballpaten für die erste und zweite Mannschaft der Herren sowie die erste Mannschaft der Damen. Wer einen Spieball (ca. 70 €) spenden möchte, wendet sich bitte an ein Mitglied der Vorstandschaft. Die Spender werden auf Wunsch namentlich am Spieltag im Stadion und auch auf der Homepage sowie Social Media Kanälen genannt!

Die Bälle werden im Anschluss den Mannschaften für das Training und die Spiele zur Verfügung gestellt!

Der SVD bedankt sich bei den bisherigen Spendern:
IGU Tragwerksplanung
Bastian Kaiser
Reit- und Zuchtstall Bentele
Harald Schwelling
Lothar Knisel
Herbert Kopp

Zwote spielt auswärts

Das Spiel der zweiten Mannschaft am kommenden Sonntag, den 3.11. findet in Sauldorf statt. Anpfiff 14:30 Uhr. Hinweis: Auf fussball.de ist das Heimrecht weiter beim SVD, der Spielort ist allerdings Sauldorf (System technisch nicht anders möglich) . Das Rückspiel findet dann im Deggenhausertal statt.

B-Jugend siegt mit 9-2 gegen Stockach 2

Nach dem Dämpfer mit der Niederlage gegen F.A.L. war gegen die Reserve aus Stockach Wiedergutmachung angesagt. 

Den ersten Aufreger gab es bereits vor dem Spiel, als sich unser Torwart Timo beim Tor aufstellen am Finger verletzte. Zum Glück war C-Jugend-Torwart Janik Waibel auf dem Sportgelände zugegen und konnte somit kurzfristig einspringen. Ebenfalls neu in der Startelf war nach 3monatigem USA-Aufenthalt Gabriel Roddewig sowie Kapitän Robin Veseli, der nach einer Knieverletzung wieder rechtzeitig fit wurde.

Nach dem in den letzten 2 Wochen aufgrund Spielverschiebungen und Krankheiten nur sehr selten trainiert werden konnte, begannen die ersten 20. Spielminuten auch ziemlich zäh und ungeordnet. In der 21. Minute bekam man nach einem Foulspiel im Sechzehner an Sebastian Roth einen Elfmeter zugesprochen. Torjäger Kevin Schneider trat an den Elfmeterpunkt und verwandelte sicher zum 1-0. Nur fünf Minuten später wieder Aufregung im Strafraum der Gäste. Der souverän pfeifende Schiedsrichter Jan Burgenmeister gab nach einem vom Gästetorwart aufgenommenen Rückpass einen indirekten Freistoß rund 10 Meter vorm Tor. Entgegen aller Vermutungen legte Marvin Schneider den Ball nicht seinem Bruder Kevin auf, sondern legte quer auf den völlig freistehenden Robin Veseli, der ohne Probleme zum 2-0 einschob. Nur ein paar Zeigerumdrehungen später erhöhte Kevin auf 3-0. Nach einer schönen Flanke von rechts außen verwandelte er sicher in bester Törjägermanier zum Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wie es in der ersten aufgehört hatte. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Kevin nach schönem Schnittstellenpass den Ball aufnehmen, am Torwart vorbeiziehen und auf 4-0 erhöhen.

Weitere 5 Minuten später konnte Marvin mit einem trockenen Schuss ins linke untere Toreck den Spielstand auf 5-0 erhöhen.  Weitere drei Minuten später erhöhte Kevin auf 6-0. In Minute 52. dann das schönste Tor des Tages. Im Anschluss am mehrere Doppelpässe umkurvte Nico noch 3 Gegenspieler und schloss gekonnt zum 7-0 ab. Nachdem aufgrund von Wechseln der Spielfluss sowie die Konzentration etwas verloren gingen, konnten die nie aufsteckenden Stockacher mit 2 Toren auf 2-7 verkürzen. Marvin wieder mit einem gezielten Schuss ins Toreck, sowie Kevin mit seinem fünften Treffer an diesem Tag stellten das Endergebnis von 9-2 her.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer deutlichen Leistungssteigerung nach 20 Minuten.Mit den 3 Punkten konnte der Anschluss an das vordere Mittelfeld wieder hergestellt werden. Weiter geht es nun am 2.11. bei der SG Denkingen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der SV Deggenhausertal e.V. und der Förderverein des SV Deggenhausertal e.V. laden am Freitag, 15. November 2019 um 20.00 Uhr ins Gasthaus „Sternen“ in Obersiggingen zur Jahreshauptversammlung herzlich ein. 

Es stehen folgende Tagesordnungspunkte an:

  1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
  2. Totengedenken
  3. Bericht der Schriftführer
  4. Bericht der Kassierer
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Bericht des Jugendleiters
  7. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
  8. Bericht 1. Vorstand
  9. Entlastung der Vorstandschaft
  10. Wahlen
  11. Ehrungen
  12. Verschiedenes Wünsche und Anträge 

Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner des Vereins sind herzlich eingeladen. 

Benedikt Caspari, 1. Vorstand 

Spielberichte C-Mädels

Spitzenspiel der C Mädchen in Denkingen :
Zu ungewohnter Zeit ( 19.00 Uhr) traten wir zum Spitzenspiel in Denkingen an. Nach kurzem abtasten übernahmen wir das Kommando auf den Platz . Denkingen kam nie richtig ins Spiel. Mit 1:0 für unsere Mädels ging es in die Halbzeit . Konzentriert spielten wir die 2. Halbzeit herunter und ließen und auch nicht durch den Anschlusstreffer zum 2:1 verrückt machen . Endergebnisse 3:1 für Salem . Vielen Dank an unsere Aushilfen Amelie , Helen und Michele . Torschützen Amelie, Helen und Melina . Super gemacht Mädels .

Letztes Vorrunden Spiel gegen die FSG Zizenhausen.
Zum letzten Vorrundenspiel traten wir am Sonntag vor einer beachtlichen Kulisse auf dem Hauptplatz gegen die FSG an. Bei drückender Überlegenheit spielten wir uns in der ersten Halbzeit in einen Torrausch. Halbzeit 9:0. In der zweiten Halbzeit ging das muntere Toreschießen weiter . Endstand 13:0. Eine tolle Mannschaftsleistung wurde durch diesen Sieg belohnt . Bemerkenswert noch unser Schiri … mit seinen 10 Jahren leitete Benedikt Steidle-Frick sein ersten Spiel . Er lieferte eine super und souveräne Leistung ab . Vielen Dank Benedikt . Torschützen in diesem Spiel 2x Laura ,2x Louisa 1x Lida, 3x Melina , 1x Julia, 1x Fabienne und 3!!! Eigentore. In der Rückrunde spielen wir unsere Heimspiele im Stadion in Salem. Über viele Zuschauer würden wir uns dann freuen .

Spiel verlegt

Das Spiel der dritten Mannschaft am kommenden Freitag, den 25.10. wurde auf Mittwoch, den 06.11. 19 Uhr verlegt

Bus nach Mühlhausen

Zum Auswärtsspiel der erste Mannschaft fährt ein Bus, mit dem alle Interessierten Fans mit nach Mühlhausen reisen können. Der Bus bietet insgesamt 45 Plätze. Sollte der Bus voll werden, besteht die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden.

Abfahrt, Samstag 26.10. um 13:30 Uhr am Sportgelände in Obersiggingen!

C Mädels mit Kantersieg

Die C-Junioren der SG Salem Deggenhausertal hatten jetzt ihr zweites Heimspiele gegen den SV Worblingen. Sie hatten optimales Wetter. Das zeigte sich auch im Spiel in der zehnten Minute schoss Laura mit der Nummer 3 das erste Tor. Das Glück blieb bei den Mädels denn mit einer super Vorlage von Melina Nummer 12 schoss Louisa mit der Nummer 9 in der 17 Minute das 2 zu 0. Es lief weiter gut für die Gastgeber. Das drei zu null erzielte Melina mit der Nummer 12 durch die Vorlage von Lina mit der Nummer 11. Laura mit der Nummer 3 schoss ihr zweites Tor in der 26 Minute. In der 29 minute klingelte es wieder wo Lisa mit der Nummer 11 schoss das 5 zu 0. Es gab eine super Chance für Worblingen mit einem Freistoß der aber nicht ins Tor ging. Dafür konterte Melina mit der Nummer 11 in der 33 Minute zum 6 zu 0. Dann war auch Halbzeit. Nach der Halbzeit mussten die Gastgeber erst wieder aufwachen. In der 48 Minuten gab es Freistoß für die SG Salem Deggenhausertal, Laura mit der Nummer 3 Versank den Ball ins Tor. Die Gastgeber wurden unkonzentrierter und bekamen in der 67 Minute das erste Gegentor von der Nummer 14 von Worblingen. Dafür schoss Julia mit der Nummer 15 in der 68 Minute das 8 zu 1 und so blieb es auch. Ein starkes Spiel der SG Salem Deggenhausertal.